Herzlich willkommen bei unserem Beratungsangebot!

Sie möchten mit Stress, Ärger, Trauer und anderen Beeinträchtigungen ihrer Lebensqualität besser umgehen lernen oder mit ihrer Vergangenheit Frieden schließen?

Wir begleiten Sie gerne in Ihrem Veränderungsprozess!

Dazu bieten wir an:

  • Lebensberatung durch Einzel- oder Paarberatung und Therapie bzw. Coaching
  • Familienberatung und -therapie
  • Psychotherapie (HPG)
  • Seelsorge

Wir orientieren uns grundsätzlich an Ihren Bedürfnissen. Die Würde eines jeden Menschen wird respektiert.
Die Beratung geschieht unabhängig von Weltanschauung und Konfessionszugehörigkeit der Ratsuchenden.
Ferner gibt es die Möglichkeit, christliche Elemente, wie z. B. Gebet, Ermutigungs- und Trostworte und Versöhnungsschritte im Beratungsprozess zu nutzen, sofern sie dies wünschen.

Die Beratungen sind vertraulich. Die Schweigepflicht wird beachtet.


Die Qualität der Arbeit ist gesichert durch regelmäßige Supervision/Intervision (fachkundige Reflexion der Arbeit) und die Teilnahme an Fortbildungen.
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe kooperiert mit anderen Trägern und Institutionen psychosozialer Hilfe und vermittelt gegebenenfalls spezielle weiterführende Hilfsangebote.

Unser Beratungsangebot umfasst u. a. Fragen zu:

  • Beziehung und Partnerschaft
  • Erziehung und Generationskonflikte
  • meiner eigenen Persönlichkeit, Identität und Selbstwert
  • meinen eigenen Stärken und Grenzen
  • Arbeit und Beruf, Schule und Studium
  • Work-Life-Balance, Zeitmanagement und Stress bzw. Burnouterscheinungen
  • Spiritualität und christlicher Glaube
  • psychischen Krisen, wie Depressionen, reaktive Belastungs- und Anpassungsstörungen
  • Angst- und Panikstörungen sowie Zwänge
  • Süchte, Essstörungen und Abhängigkeiten
  • Missbrauchserfahrungen

Wir arbeiten auf Grundlage folgender psychologischen Schulen:

  • Individualpsychologie nach Alfred Adler bzw. Rudolf Dreikurs
  • Systemische Therapie nach Virginia Satir u. a.
  • Gesprächstherapie nach Carl Rogers
  • Rational-Emotive Therapie nach Albert Ellis
  • Kognitive Verhaltenstherapie nach A. T. Beck und W. Backus
  • Transaktionsanalyse nach Eric Berne
  • u. a.