"Hilfe, mein Kind ritzt sich!" VORANKÜNDIGUNG!

VORANKÜNDIGUNG

 

Veranstaltung am 07.10.2022 mit Utina Hübner

 

Hilfe, mein Kind ritzt sich!“

 

Selbstverletzendes Verhalten - Modeerscheinung oder Sucht?

Was können Eltern und Erzieher tun?

 

Jeder dritte Jugendliche in Deutschland hat sich schon selbst geritzt oder auf eine andere Weise absichtlich Verletzungen zugefügt.

Diese Tendenz wird durch die Auswirkungen der Corona Pandemie noch verstärkt.

Warum tun Kinder das, was sind ihre Beweggründe, warum wird Ritzen zur Sucht, wann besteht Suizidgefahr und wie können Eltern und Erzieher helfen?

 

Das Seminar will helfen, betroffene Kinder und Jugendliche zu verstehen, um Warnsignale ihrer Seele frühzeitig wahrnehmen und angemessen reagieren zu können.

 

Nicht nur für Personen, die in der Schulsozialarbeit oder in anderen sozialpädagogischen Bereichen tätig sind, sondern auch für Eltern und alle anderen Betroffenen/Interessierten.

 

Zeit: 19 -21 Uhr

Ort:  noch offen (Raum Obersulm)

Leitung: Utina Hübner, Therapeutische Seelsorgerin, Referentin für Frauenarbeit, Ehekommunikationstrainerin (EPL/KEK), Gordon-Familientrainerin, Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz, Pastoraltherapeutin

 

             

Zurück