Trauma – es kann jeden treffen

Impulse für den Umgang mit schweren seelischen Verletzungen


„Nicht das Trauma macht uns krank, sondern der dadurch verursachte Stress, der wie Gift wirkt und nicht verarbeitet werden kann.“
Das Ziel des Vortrags ist es, zu informieren, zu sensibilisieren, einen Überblick über das Thema Trauma zu bekommen und mögliche Traumafolgestörungen erkennen zu können.
Themenschwerpunkte:
• Was ist ein Trauma?
• Durch was können Traumata entstehen?
• Warum kommt es zu einer Traumafolgestörung?
• Welche unterschiedlichen Traumatypen gibt es?
• Wie wirken sich Traumafolgestörungen im Alltag aus?
• Traumatisierte Menschen unterstützen

Zeit: 19.30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus in Löwenstein, Reisacher Str. 16 (Wohngebiet Neue Gärten)

Referentin: Gabi Bachmann; Pastoraltherapeutinpsychologische Beraterin (ISA), christliche Traumabegleiterin (ICTB)

Kosten: Zur Deckung der Unkosten wird um eine Spende gebeten

Zurück