Lade Veranstaltungen
Verschoben
Aus gesundheitlichen Gründen

ACHTUNG!! Veranstaltung musste aus gesundheitlichen Gründen auf 15.06.2024 verlegt werden!!

„Ich bin dann mal weg.“ –  auf dem Pilgertag.

Wir pilgern dieses Jahr auf der fünften Etappe des Neckarsteiges von Eberbach nach Neunkirchen.

Startpunkt ist die Eberbacher Altstadt. Wir verlassen die Stadt Richtung Breitenstein, dem Hausberg von Eberbach. Hier vereinen sich der „Neckarsteig“ und der „Eberbacher Pfad der Flussgeschichte“. Vorbei an Streuobstwiesen gelangen wir zum Ernst-Hohn-Pavillon, einem einzigartigen Aussichtspunkt. Ein naturnaher schmaler Pfad führt wieder hinunter auf Neckarhöhe, hier überqueren wir die Schleuse Rockenau. Nun passieren wir nahezu alpines Gelände bis wir an der Burg Stolzeneck vorbei, unser Tagesziel Neunkirchen erreichen.

Beim Pilgern lassen wir uns von unterschiedlichen Impulsen inspirieren. Wir gehen eine Wegstrecke schweigend und haben Zeit zum Nachdenken, miteinander ins Gespräch kommen, Lachen und Vespern.

Die Tour beträgt 18 km. Auf dem alpinen Weg ist Trittsicherheit gefragt und Wanderstöcke sind hilfreich.

In Neunkirchen fahren wir mit dem Ruftaxi zum Ausgangspunkt zurück.

Bitte mitbringen: Rucksack, Vesper und Getränke.

Zeit: 8:39 Uhr fährt vermutlich der Zug von Neckarsulm nach Eberbach

Treffpunkt: Neckarsulm Bahnhof

Team: Christel Simpfendörfer, Gudrun Stricker

Kosten:  28€

Die Fahrt mit der S-Bahn ist im Preis beinhaltet, ebenso die Kosten für das Ruftaxi.

Zum Abschluss gehen wir gemeinsam essen. (Nicht im Preis inbegriffen).

Ersatzwandertermin bei Dauerregen: 15.06.2024

Anmeldung

Anmeldung

Finanziert wird unsere Arbeit über Zuwendungen aus STÄRKE-Geldern, Seminargebühren sowie durch einen Freundeskreis.

Dies reicht jedoch nicht aus, zumal immer mehr Menschen die notwendigen Mittel dafür nicht aufbringen können.

Wenn Sie in unsere Arbeit investieren wollen, freuen wir uns über jeden zusätzlichen Euro!

Nach oben